Reisebaustein: Die Yungas von La Paz (2 Tage, ab La Paz)

Von La Paz führt diese Kurztour über den 4700 Meter hohen Cumbre-Pass hinab in die tropischen Yungas. Eine der spektakulärsten Straßen der Welt führt durch faszinierende Berglandschaft. Heut kaum noch befahren, lädt sie zu ausgiebigen Fotostopps ein. In Coroico wartet auf 1600 Meter satte Natur, ein schönes Hotel, und ein interessanter Ausflug auf eine ökologische Café-Farm. Erfahren Sie mehr über handverlesenen Hochlandcafé, und Verkosten Sie diesen in wunderschöner Landschaft.

Programm

Erster Tag

Am Morgen verlassen Sie Ihr Hotel in La Paz. Es geht nach Norden, auf einer der spektakulärsten Straßen Südamerikas hinab in die tropischen Yungas von La Paz. Zuerst jedoch führt die Straße bergan, denn der „Cumbre“-Pass muss als erstes noch überwunden werden – 4700 Höhenmeter!! Von hier oben eröffnen sich wunderschöne Blicke die steilen Felsschluchten hinab in die Tropen. Die bis hierher gut asphaltierte Hauptverbindungsstraße verlassen wir recht bald, und schlängeln uns langsam an den Gebirgsflanken bergab. Mit jedem Höhenmeter scheint die Vegetation üppiger zu werden: Orchideen, Bromelien und vielerlei exotische Pflanzen ragen immer wieder über den Weg. Sogar einen Wasserfall plätschert fröhlich von oben auf unser Fahrzeug herab – Natur zum Anfassen Nahe, aus dem Autofenster! Sie erreichen die Talsohle auf etwa 1300 Metern Höhe (...sind Sie da nicht gerade 3500 Höhenmeter abgefahren?!). Zum Mittagessen erwartet man Sie in der Finca Shanti. Im Anschluss wird man Sie über die eigene Café-Plantage führen und Ihnen den gesamten Prozess, vom ausgewählten Pflücken, übers Trocknen, Schälen, bis hin zum Rösten der Premiumbohnen erklären, um einen ökologischen Spitzenkaffee zu erzielen. Das Resultat dürfen Sie natürlich am Ende einmal selbst verkosten! Am späteren Nachmittag werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, dass in idyllischer Lage mit Pool auf Sie wartet. Übernachtung im Hotel Gloria in Coroico. (-/M/-)

Zweiter Tag

Eine idylische Wanderung entlang eines Höhenzuges wartet heute auf Sie. Nach einem kurzen etwas steileren Anstieg begeben Sie sich auf einer Höhenlinie über dem Tal, durch kleine Wäldchen und vorbei an landwirtschaftlich genutzten Hängen. Immer wieder stoßen Sie dabei auch auf Cocafelder. Um die heilige Pflanze der Inka ranken sich viele Geschichten, und auch die Gegenwart ist davon betroffen: Ihr Führer wird Ihnen gern mehr erzählen. Sie steigen hinab ins Tal und stoßen auf ein kleines traditionelles Bergbauerndorf. Hier wartet Ihr Fahrer und fährt Sie zurück nach Coroico. Später geht es dann über die neue, gut asphaltierte Fernverkehrsstraße zurück in die Metropole La Paz. Übernachtung in Ihrem zentral gelegenen Hotel in La Paz. (F/-/-) ENDE UNSERER LEISTUNGEN

Reservierung:

Für Preisanfragen, Reservierungen, zu allgemeinen oder speziellen Fragen zu unseren Individual-Programmen, schreiben Sie uns bitte an unsere Email-Adresse: info(at)creativetours.com.bo

Link

www.creativetoursbolivia.com/de/reisebaustein-coroico-und-die-todesstrasse

Javascript is required to view this map.

Google Werbungen

Werbung

Fotel Reina de Enin

A unique experience: On a river boat downstream to the Amazon river.

Hotel El Puente

Provides for nature lovers and adventurer a wide range of activities.

Berghotel Carolina

Berghotel am Fuße des Pico Tunari (5035m) - Cochabamba

Ruta Tayka

Discover the majestic Salar de Uyuni on the most innovative routes.

Pico Tunari (5035m)

Zentralboliviens schöns- tes Trekking-Gebiet für beste Höhenaklimatisierg

Hotel search Bolivia: Compare hotel prices with trivago.