Trekking: Toro Toro Trekking (4 Tage, ab Cochabamba)

Der Toro Toro Nationalpark ist einer der schönsten Nationalparks Boliviens. 138 km von der Stadt Cochabamba entfernt, ist der kleine Ort Toro Toro Ausgangspunkt für Touren in den Park. Eingerahmt von zwei sehr ungewöhnlich aufgefalteten und geformten Gebirgszügen, die mit ihren erodierten Gebirgszacken spitzt aufeinander zulaufen, ähnelt das Tal um Toro Toro einem geöffneten Krokodilmaul. Ebenso biete der Park eine unerschöpflich reiche Palette an natürlichen Attraktionen, darunter spektakuläre Canyons, Felskathedralen, Wasserfälle, und diverse Höhlen. Nicht zu vergessen, die unzähligen Dinosaurierspuren die fast in der gesamten Toro-Toro-Ebene zu finden sind. Unser Canyon-Trekking wird viele abgelegene natürliche Attraktionen des Parkes verbinden, und stellt in jeder Hinsicht ein Abenteuer in einer unerwartend fazinierenden und überraschenden Region dar, unglaublich fernab ausgetretener Pfade.

Programm:

Erster Tag: Fahrt von Cochabamba nach Torotoro – Startpunkt des Canyon-Trekkings

Der erste Tag ist der Anfahrt von Cochabamba nach Toro Toro gewidmet, doch die interessante Strecke, hat so einiges untwegs zu bieten. Nach wir die Großstadt Cochabamba verlassen haben, geht die Fahrt ins Valle Alto. Kurzer Stopp an dem an der Laguna La Angostura gelegenen Kolonialort Tarata, mit seinem schönen zentralen Platz. Weiter durch zunächst hügelige Landschaft geht es hinein in das Tal des Rio Caine. Wunderschön schlängelt sich die Strasse zuerst durch eine enge Schlucht, später öffnet sich das Tal und gibt den Blick frei auf interessante Bergformationen der Mizque Bergkette im Norden und Canyon-Einschnitte in der das Tal begrenzenden Talflanke gen Süden. Das Ziel die Ortschaft Toro Toro auf 2800m gelegen, in einem Seitental oberhalb des Rio Caine gelegen, ist der Ausgangsort für unser Canyon-Trekking. Am Nachmittag haben wir Zeit erste am Ortrand sich befindliche und sehr imposante Dinosaurier-Spuren zu bewundern. Übernachtung im Gästehaus in Torotoro. (Fahrzeit ca. 4-5 Std.) (-/-/-)

Zweiter Tag.: Beginn des Toro Toro Canyon-Trekking

Start des 3-tägigen Canyon-Trekkings. Wir verlassen den Ort Toro Toro (2800m) zu Fuss durch leichtes Gelände mit nur leichten Anstiegen zu anfangs, und mit diversen Stopps an den unzähligen Dinosaurier-Spuren in der Umgebung und des Tals von Toro Tor. Später Einstieg in einen, unten nur schmalen, doch weiter oben geöffneten Canyon, an dessen Talflanke man schnell an Höhe gewinnt. Am Talschluss geht es durch wegloses Gelände steiler bergan, doch die Landschaft und umfangreichen Blicke über das Caine-Tal und das von Canyons zerschnitte Hochplateau werden immer imposanter. Am Ende des Tages folgen wir den leicht ansteigenden Bergrücken zu unserem ersten Lagerplatz auf 3650m. Dieser befindet sich unweit eines Labyrinth aus roten Sandsteinfelsen - ein magischer Ort für Abenteurer. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 8 Std., 1200m↑, 250m↓, 17km, Schlafhöhe 3650m) (F/LP/A)

Dritter Tag.: Toro Toro Canyon-Trekking

Über einen Fuhrweg kommt man am Morgen wieder gut in Tritt und bald erreichen wir die beeindruckenden Felsformationen der Ciudad de Itas, dessen Highlight im Wirr Warr engen Felspassagen, Höhlen, sonderbar Fabeltieren ähnelnden Felsblöcken, eine riesige nach oben geöffnete Fels-Kathedrale darstellt. Weglos steigen wir danach in ein kleinen grünen Taleinschnitt hinab, um alsbald über Felder und vorbei an einfachen Behausungen von Bergbauern wieder aufzusteigen. Immer wieder passieren wir interessante erodierte Felsformationen. Bevor wir den Lagerplatz für die heutige Nacht erreichen, genießen Sie den auf einmal freien Blick über ein sehr abgelegenes, von Bergbauern bearbeitetes Hochtal. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 8 Std., 650m↑, 850m↓, 19km, Schlafhöhe 3400m). (F/LP/A)

Vierter Tag.: Ende des Toro Toro Canyon-Trekking und Rückfahrt nach Cochabamba

Der heutige Tag gehört zu den beeindruckensten des 3-Tage Trekkings. Über dem Tal der Bergbauer, am oberen Rand der Talflanke wandern wir zuerst weiter bergan, um später über einen Pass wieder in nördlicher Richtung auf dem Hochplateau mit grandiosen Blicken über die Canyonlandschaft. Einer dieser tief ins Plateau eingeschnittenen Canyons führt uns dann hinab ins Caine-Tal. Der aussichtsreiche Pfad am Canyonrand bietet atemberaubende Blicke in die Tiefe. Im Zigzag meistern wir das steilste Stück des Abstieges und baden bald die geplagten Füße in dem kalten Wasser im Tal (2100m). Hier warten bereits die Fahrzeuge für die Fahrt nach Cochabamba. (Gehzeit ca. 8 Std. 200m↑, 1500m↓, 16 km, Fahrzeit ca. 4-5 Std.) (F/LP/-)

Hinweis:

Achtung: Der beschriebene Tourverlauf ist ein Beispielprogramm, kann jedoch auf die Wünsche der Kunden bzgl. Länge des Trekkings, Dauer und Länge der Tagesetappen, Camp-Logistik, und Anfang- und Endpunkt des Trekkings, individuell angepasst werden. Das oben beschriebene Trekking ist mit einem aufwendigen Transport der Camp-Logistik verbunden, da das Camp an unterschiedlichen Orten aufgebaut wird, und die Gäste nur mit Tagesrucksäcken wandern. Tragtiere oder Träger sind in dieser Region nicht findbar, so dass die Camp- und Gepäck-Logistik per Allradfahrzeug organisiert werden muss, da sonst jeder Gast sein Gepäck eigenständig tragen müsste. Die Region ist so ergiebig an Trekking-Alternativen, dass hier das richtige maßgeschneiderte Programm nach den Wünschen unserer interessierter Gäste ausgearbeitet werden kann.

Anforderungen:

Eine gute körperliche Fitness ist notwendig.

Im Tourpreis enthalten:

- Englischsprachiger Trekking-Guide (ab/bis Cochabamba)
- Privater Transport
- 1x Übernachtung im Gästehaus im DZ
- 2x Übernachtung im Zelt (Einzelzelte gegen Aufpreis auf Anfrage!)
- Transport während des Trekkings für Gepäck, Verpflegung und Camp-Utensilien
- Camp-Equipment (nicht inkl. Schlafsack und Isomatte)
- Verpflegungsleistungen laut Programm, siehe oben (F/M/A)

Reservierung:

Für Preisanfragen, Reservierungen, zu allgemeinen oder speziellen Fragen zu unseren Individual-Programmen, schreiben Sie uns bitte an unsere Email-Adresse: contact(at)landmarktravelbolivia.com

PDF

Tour-Beschreibung (PDF)

LINK

www.landmarktravelbolivia.com/toro-toro-trekking

Javascript is required to view this map.

Werbung

Berghotel Carolina

Berghotel am Fuße des Pico Tunari (5035m) - Cochabamba

Exklusive Touren

Entdecke den Salar de Uyuni auf spektakulären & innovativen Routen.

Lokaler Touroperator für Bolivien

Organisation individueller & exklusiver Reisen

Google Werbungen