Palacio Portales, Cochabamba

Wenn Du es gerne elegant und gediegen magst, dann sieh Dir den Portalespalast an. Er wurde zwischen 1915 und 1927 nach Plänen des französischen Architekten Eugène Bliault erbaut und war Wohnistz des bolivianischen Millionärs Simón Iturri Patiño, genannt der “Zinnbaron”.
Der Palacio Portales ist ein gutes Beispiel für die Mischung verschiedener architektonischer Stilrichtungen, die zusammen ein harmonisches Ganzes ergeben. Die Gartenanlage, gestaltet von japanischen Spezialisten, ist den Gärten von Versailles nachempfunden.
Heute beherbergt der Portalespalast das Centro Pedagógico y Cultural Simón I. Patiño.

Öffnungszeiten des Palasts:

Dienstag bis Freitag: Guided Tours: 15:30 Span., 16:00 Engl., 16:30 Span., 17:00 Engl., 17:30 Span., 18:00 Engl.
Samstag: Guided Tours: 9:30 Span., 10:00 Span., 10:30 Engl., 11:00 Span., 11:30 Engl.
Sonntag: Guided Tours: 11:00 Span., 11:30 Engl.

Öffnungszeiten des Garten:

Dienstag bis Freitag: 15:00 - 18:30
Samstag und Sonntag: 9:30 - 11:30

Adresse: 
Calle Potosí, Cochabamba, Bolivia
Javascript is required to view this map.

Google Werbungen

Werbung

Ruta Tayka

Discover the majestic Salar de Uyuni on the most innovative routes.

Fotel Reina de Enin

A unique experience: On a river boat downstream to the Amazon river.

Hotel El Puente

Provides for nature lovers and adventurer a wide range of activities.

Pico Tunari (5035m)

Zentralboliviens schöns- tes Trekking-Gebiet für beste Höhenaklimatisierg

Berghotel Carolina

Berghotel am Fuße des Pico Tunari (5035m) - Cochabamba

Hotel search Bolivia: Compare hotel prices with trivago.